2016 – Walpurgisnacht

Walpurgisnacht in Bessingen

Hexentanz  nur auf dem Brocken im Harz? Weit gefehlt! Auch die Bessinger fanden sich in der Grillhütte am Ith zusammen, um die Walpurgisnacht zu feiern und den Mai zu begrüßen, die kleinsten Gäste im Kinderwagen, die älteste Besucherin im stolzen Alter von 94 Jahren! Zunächst wurde sich gestärkt  mit allerlei Schmackhaftem vom Grill und aus der Pfanne. Insbesondere der traditionelle „Hexenburger“  mit hausgemachten Frikadellen und nach Geheimrezept gefertigter Spezialsoße war sehr gefragt. Die Kids stärkten sich mit Bärlauch-Stockbrot am Feuer. Die Bürgerhius-Singers begrüßten den Frühling mit fröhlichen Liedern und luden zum Mitsingen bei Maibowle ein. Ein gelungenes Fest hat einmal mehr bewiesen: Bessingen ist ein Dorf zum Leben!

Andrea Wegener, Pressewartin Heimatverein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Dorf zum Leben!