Forstgenossenschaft

Oberhalb des Ortes Bessingen liegt der Mittelgebirgszug Ith. Ein Teil des Iths besteht aus einem Genossenschaftsforst, d.h. das mehrere Eigentümer in Bessingen einen „Gemeinschaftswald“ haben und diesen über die Forstgenossenschaft Bessingen gemeinsam vermarkten.

Das Holz ist PEFC zertifiziert und wird nachhaltig bewirtschaftet. Somit wird nur das Holz geschlagen und abgefahren, welches jährlich wieder neu zuwächst. Der Bestand wird also gehalten. Die Hauptbaumart im Ith ist Buche.

Brennholz für Kamine, Öfen oder Feststoffkessel kann von der Forstgenossenschaft Bessingen bezogen werden!

Die Forstgenossenschaft Bessingen bietet Ihnen folgende Wege, sich mit Brennholz aus dem heimischen Ith zu versorgen:

  1. Kauf am Weg: Das Brennholz wird gefällt, mit Maschinen aus dem Wald geholt und an einem befahrbaren Weg abgelegt. Sie können das Holz dort erwerben, zerkleinern und z.B. mit dem PKW-Anhänger nach Hause fahren.
  2. Selbstwerbung aus dem Bestand: Sie machen alles selbst. Ihnen werden vom Förster Bäume oder Baumkronen gezeigt, die Sie selbst fällen oder zersägen, ofenfertig spalten und nach Hause transportieren.

Für beide Arten der Brennholzgewinnung sind entsprechende Ausrüstung und z.B. Motorsägenlehrgänge, etc. erforderlich.

Die Brennholzpreise für heimisches Buchenholz beginnen ab 17,-€ je Raummeter für Kronenholz und dünne Stämme und steigen je nach gewünschter Holzart, sowie Stärke.

Interesse?

Nehmen Sie einfach Kontakt mit dem 1. Vorsitzenden der Forstgenossenschaft

Herrn

Carsten Laue

Bessinger Straße 9

31863 Coppenbrügge-Bessingen

Tel.: 05159/789

Email: forst@bessingen.com

auf.

Die Forstgenossenschaft Bessingen freut sich immer über neue Erwerber. 🙂

Ein Dorf zum Leben!