Neues von der Jagdgenossenschaft

Am 16.04.2017 fand die Hauptversammlung der Jagdgenossenschaft Bessingen statt.
Ein wichtiger Tagesordnungspunkt war u.a. die Neuverpachtung der Bessinger Jagd.
Die bisherigen Jagdpächter Herr Germerott, der unsere Jagd seit 1991 gepachtet hatte, bat Ende letzten Jahres aus gesundheitlichen Gründen um vorzeitige Auflösung des Vertrags.
Auch Herr Willers, der ab 2011 Begehungsscheininhaber war und später als zweiter Jagdpächter fungierte, bat aus persönlichen Gründen ebenfalls vom Vertrag zurücktreten zu dürfen.

Nachdem in diversen Zeitungen Anzeigen geschaltet wurden, bekundeten umgehend zahlreiche Bewerber ihr Interesse.

In unserer Sitzung wurden einige Kandidaten vorgestellt und die mehrheitliche Wahl fiel auf Joachim Grimme aus Bisperode.
Als langjähriger Jagdscheininhaber und Hegeringleiter im Hegering 2 Coppenbrügge hoffen wir mit ihm einen kompetenten und umsichtigen Jagdpächter gewählt zu haben.

Herr Grimme wird sich ab 01. April 2017 für die nächsten Jahre um die Jagd kümmern und ist auch Ansprechpartner z.B. für Wildunfälle, Wildschaden, etc.

Die Jagdgenossenschaft Bessingen freut sich auf die Zusammenarbeit mit Herrn Grimme und wünscht ihm für die Zukunft

Weidmannsheil!

Gisela Dumke, Schriftführerin Jagdgenossenschaft Bessingen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.